TSV Harthausen 1899 e.V.

Lust auf Sport und mehr ....

Newsletter

Login

Anmelden Registrieren

Einloggen

Username *
Password *
an mich erinnern

Neuen Account anlegen

Die mit einem Sternchen (*) gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.
Name *
Username *
Password *
Verify password *
Email *
Verify email *
 
   
   
 Icon 1 Icon 2 Icon Mitte Icon 5 Icon 7
Icon 3 Icon 4 Icon 6 Icon 8



Spielbericht GFV Odyssia Esslingen - TSV Harthausen 2:1 (2:0)
„Vizemeisterschaft und Relegation verpasst“
Unsere 1te Mannschaft musste sich am letzten Spieltag bei Odyssia verdient mit 2:1 geschlagen geben. Odyssia über die gesamte Spielzeit die spielbestimmende Mannschaft mit mehreren guten Torchancen. Bereits in der 4 Minute gingen die hochmotivierten Griechen durch einen verwandelten Strafstoß mit 1:0 in Führung. Die schwarz/roten fanden nie richtig ins Spiel und mussten in der 35 Minute per Weitschuss den 2:0 Halbzeitstand hin nehmen. Auch der 2:0 Zwischenstand für Wendlingen im Parallelspiel gegen Oberesslingen konnte keine neuen Impulse für die ausgepowert wirkende Harthäuser Mannschaft setzen. Auch in der zweiten Halbzeit Odyssia weiter am Drücker, Harthausen jetzt zumindest mit gelegentlicher Entlastung und mit dem Anschlusstreffer durch Slobodan Markovic (75 min/Foulelfmeter).  Harthausen bemühte sich die letzten 15 Minuten noch einmal redlich um die Saison nicht mit einer Niederlage abschließen zu müssen. Leider gelang an diesem Tag nicht, dass Minimalziel zu erreichen. 
Fazit:  Der Aufsteiger beendet die Saison auf einem hervorragenden 3ten Platz! Eigentlich gibt es keinen Grund enttäuscht zu sein und doch hadert der eine und andere ob der verpassten Chance. Die gleichen Unzulänglichkeiten die uns auch schon in der Vorrunde eine Negativserie beschert hatten,  gaben letztlich den Ausschlag für unsere Konkurrenz. Undiszipliniertheiten wie überflüssige rote Karten, die für eine „Spitzenmannschaft“ der Kreisliga A in der Endphase mangelhafte Trainingsbeteiligung , Verletzungen, aber auch extrem ungünstige Urlaubsplanungen mancher Spieler, warfen uns letztlich aus dem Rennen! Fakt! Darauf gilt es im Hinblick auf die neue Saison das Augenmerk zu legen und die angesprochenen Unzulänglichkeiten abzustellen. Die gerne verwendete Redewendung/Ausrede  „Ist ja auch irgendwo nur Kreisliga“ verliert mit dem Trainingsauftakt am 11.7.2018 seine Gültigkeit! Es stehen Herausforderungen wie der Senner Pokal und die zweite Kreisliga A Saison an, bei denen man sich als TSV Harthausen zeigen und profilieren kann.  Diese Aufgaben sind aber nur mit 100% Einstellung, unbedingtem Willen, Einsatz und Kameradschaft zu bewältigen! Wir sind sicher auf einem guten Weg aber noch lange nicht am Ziel!
Trotzdem möchte ich meinen letzten Bericht für diese Saison nicht kritisch beenden. Die Aufholjagd die unsere Mannschaft nach der Niederlage in Denkendorf startete war überragend, das Feld wurde komplett von hinten aufgerollt und wenn man bis zum letzten Spieltag als Aufsteiger um den erneuten Aufstieg spielt ist das einfach sensationell. Am Samstag nach dem Relegationsspiel im Brandfeld feiern 1te und 2te Mannschaft gemeinsam den Abschluss einer tollen Saison. Unsere 2te Mannschaft hat nach schwierigen Start in die Spur gefunden und die letzten 8 Spiele gewinnen können. Glückwunsch an beide Mannschaften und den beiden Trainerteams für tolle Arbeit!
Spielbericht: Wolfram Bunz
 

Unsere Partner