TSV Harthausen 1899 e.V.

Abt:Schwimmen

Login

Anmelden Registrieren

Einloggen

Username *
Password *
an mich erinnern

Neuen Account anlegen

Die mit einem Sternchen (*) gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.
Name *
Username *
Password *
Verify password *
Email *
Verify email *

Wenn Engel reisen …
Am Samstag, 16.6., unternahm die Schwimmabteilung ihren Ausflug an den Bodensee.
Sehr früh ging es mit dem Bus nach Reute, wo wir mit dem sogenannten "Beerenzügle"
unter fachkundiger Führung durch die riesigen Obst- und Gemüseplantagen gefahren
wurden. Nach einem zünftigen Vesper unternahmen wir eine Schifffahrt von Meersburg
nach Überlingen. Den Nachmittag verbrachten wir bei strahlendem Sonnenschein an der
Uferpromenade, von wo wir um 17 Uhr wieder die Heimfahrt antraten.

Kleinschwimmhalle / Jahnschule

Donnerstag, 18:15 - 19:15 Uhr

Fit bleiben im Alter

Der Gymnastik im Wasser kommt bei Beschwerden am gesamten Körper durch die besonderen physikalischen Eigenschaften des Wassers eine besondere Rolle zu. Die Auftriebskraft des Wassers führt dazu, dass Gelenke, Muskeln, Wirbelsäule und Bandscheiben entlastet werden. Die permanente Belastung der Muskulatur reduziert sich auf ein Minimum, da der Körper im Wasser nur etwa 1/10 seines normalen Gewichtes tragen muss. Dieser Umstand erklärt die geringe Verletzungs- und Überlastungsgefahr im Wasser und wirkt Gelenkbeschwerden in idealer Weise entgegen. Durch den Wasserwiderstand wird mit verschiedenen Handgeräten und Auftriebshilfen ganz besonders die Gelenk-, Rückenmuskulatur gekräftigt. Die Beweglichkeit wird verbessert und Bewegungsabläufe werden dadurch erleichtert. Spaß und Unterhaltung kommen bei dem Angebot nicht zu kurz. Es wird auf eine moderate Belastung geachtet.

Warum im Wasser bewegen?

Das sanfte Training in einer geselligen Gruppe, fördert vor allem die Koordination und Beweglichkeit und verfolgt so eine Verbesserung der Bewegungssicherheit an Land. Die Wassergymnastik trägt dazu bei, dass Alltagssituationen besser bewältigt werden können. Die Auftriebswirkung des Wassers schont die Gelenke und die Bewegung im Wasser regt den Gelenkstoffwechsel an. Entspannungsübungen runden das Training ab und geben Kraft und Ruhe für den Alltag.

Bei der Wassergymnastik bitte nicht überfordern

Auch wenn die einzelnen Übungen viel Spaß machen und durch das geringere Eigengewicht im Wasser leicht erscheinen, sollten Sie immer darauf achten, dass Sie sich nicht überfordern. Obwohl man es nicht unbedingt merkt, kann Wassergymnastik dennoch anstrengend sein. Bei unseren Bewegungsprogrammen kann jeder ab 55 Jahre mitmachen, sofern keine gesundheitlichen Einschränkungen der Ausübung der gewählten Sportart entgegenstehen. Bitte befragen Sie hierzu Ihren Arzt.
Wir freuen uns auf Sie! Info Ingrid Eberwein, Tel. 07158 8192

Unsere Partner